Verwaltungsschale

Verwaltungsschale

Eine Verwaltungsschale ist eine virtuelle, digitale und aktive Repräsentanz einer I4.0 Komponente im I4.0 System.

Quelle: Fraunhofer IOSB 

Die Verwaltungsschale ist die Umsetzung des digitalen Zwillings für Industrie 4.0. Die Verwaltungsschale

  • bindet den Gegenstand in die Industrie 4.0-Kommunikation ein.
  • ist im Netz adressierbar und identifiziert das Asset eindeutig.
  • erlaubt den kontrollierbaren Zugriff auf alle Informationen des Gegenstands.
  • hat eine standardisierte und sichere Kommunikationsschnittstelle.
  • kann intelligente und nicht-intelligente („passive“) Assets (ohne Kommunikationsschnittstelle) einbinden, z.B. über Bar- oder QR-Codes.
  • bildet den gesamten Lebenszyklus von Produkten, Geräten, Maschinen und Anlagen ab.

Quelle: Plattform Industrie 4.0, Die Verwaltungsschale im Detail


Zurück