News
ADAMOS IIoT-Plattform erhält Award des Deutschen Rates für Formgebung

ADAMOS erhält German Innovation Award

ADAMOS hat am Abend des 6. Juni den German Innovation Award erhalten. Das innovative Joint Venture setzte sich in der Wettbewerbsklasse ‚Business-to-Business‘ gegen 390 Mitbewerber durch und wurde von der Jury des Deutschen Rats für Formgebung als ‚Winner‘ ausgezeichnet.

ADAMOS − ein Joint Venture von DMG MORI, Dürr, der Software AG, ZEISS, ASM PT sowie ENGEL und KARL MAYER − ist eine strategische Allianz für das Zukunftsthema Industrial Internet of Things (IIoT). Im Rahmen des German Innovation Awards wurde die ADAMOS IIoT-Plattform in der Kategorie „Excellence in Business-to-Business – Information Technologies“ durch den Deutschen Rat für Formgebung als ‚Winner‘ prämiert. Die Auszeichnung, die in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen wurde, erfolgte für Innovationsstärke, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit der IIoT-Plattform

„Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet mit großen Schritten voran. Für den Maschinen- und Anlagenbau – insbesondere den Mittelstand – ist diese Transformation Herausforderung und Chance zugleich. ADAMOS liefert hier innovative und nachhaltige Lösungen“, begründet die Jury die Entscheidung, die ADAMOS IIoT-Plattform auszuzeichnen.

„Als offene und skalierbare Plattform bietet ADAMOS durchgängige, einfache Digitalisierungsbausteine. ADAMOS ist die erste herstellerneutrale IIoT-Plattform, die ausschließlich auf den Maschinen- und Anlagenbau fokussiert ist. Mit ADAMOS arbeiten starke Partner auf Augenhöhe daran, die digitale Vernetzung voranzutreiben und einen Standard im Maschinen- und Anlagenbau zu etablieren.“, sagt Dr. Marco Link, Geschäftsführer von ADAMOS.