Der ADAMOS HACKATHON bei ENGEL in Österreich

Der ADAMOS Hackathon 4.5

Vom 26.-29. Januar 2020 fand der ADAMOS Hackathon 4.5 bei ENGEL in Schwerberg, Österreich statt:

Mit einem E-Kart Teambuilding Event am Sonntagnachmittag in Linz startete der 5. Hackathon mit über 60 Teilnehmen in Österreich. Nach einigen schnellen Runden auf der Kartbahn lernten die Teilnehmer am Abend die 6 verschiedenen Challenges kennen und konnten sich bereits in ersten Gesprächen Gedanken um die Umsetzung der Prototypen machen.

Nach der Begrüßung durch Dr. Stefan Engleder, CEO ENGEL und Gastgeber des Hackathons sowie Dr. Tim Busse, Geschäftsführer der ADAMOS GmbH am Montagmorgen pitchen die Teilnehmer Ihre Idee vor dem Publikum und warben um Teammitglieder. Nach der Teamfindung ging es in sieben Gruppen direkt los mit der Ausarbeitung der Idee, der Identifikation der Persona, der Konzeption und der Verteilung der Aufgaben.

Neben den Entwicklern spielen auch Produktmanager, Business Developement Manager, Marketing Manager, Vertriebler uvm. eine bedeutende Rolle beim Hackathon. Sie helfen dabei den Anwendungsfall richtig zu identifizieren, die Persona auszuarbeiten, das Business Modell zu erarbeiten und auch die Präsentation vorzubereiten. Die Backend-/Frontend-Entwickler und Designer dagegen coden die App und bauen das User Interface auf. 

Der nächste Hackathon findet im Sommer 2020 statt. Stay tuned!

Die Jury

2020_ADAMOS Hackathon 45_Jury

Am Mittwoch um 13 Uhr präsentierten die sieben Teams ihre Ergebnisse der vierköpfigen Jury:

  • Dr. Stefan Engleder, CEO, ENGEL AUSTRIA GmbH
  • Ralf W. Dieter, CEO, DÜRR AG
  • Dr. Gerhard Dimmler, Leiter Forschung und Entwicklung Produkte, ENGEL AUSTRIA GmbH
  • Dr. Felix Hackelöer, Head of IoT Applications, ADAMOS GmbH

Neben den Plätzen 1-3 wurde der Cross Collaboration Award und das Teilnehmer-Voting vergeben.

2020_ADAMOS Hackathon 45_Winners

1. Platz: LogBuster

Die App LogBuster ermöglicht es den Benutzern, Log-Dateien auf intuitive Weise zu erkunden und sie durch einen Fehlerfindungsprozess zu führen. Unterschiedliche Formate werden auf eine gemeinsame Struktur abgebildet, die weiterverarbeitet werden kann.

Teammitglieder sind aus den Unternehmen: ILLIG, iTAC, Software AG, ADAMOS, ZEISS, Schenck, ENGEL

2020_ADAMOS Hackathon 45_2 platz

2. Platz: Cross-Company App

Die App erweitert den ADAMOS HUB um zusätzliche Kerndienste für Komponentenlieferanten wie WITTENSTEIN SE, um intelligente Produktdienstleistungen in Managementanwendungen von Maschinenbauern wie ENGEL anzubieten.

Teammitglieder sind aus den Unternehmen: Wittenstein, Weber, ZEISS, ENGEL, ADAMOS

2020_ADAMOS Hackathon 45_3 Platz

3. Platz: ADAMOS Machine Setup (+Teilnehmer-Voting)

Bei der App werden Rüstdaten von verschiedenen Maschinen gesammelt und den Werkstücken zugeordnet. Die Möglichkeit, diese Einstellungen mit KPIs zu korrelieren, ermöglicht eine tiefere Analyse und Verbesserung der gesamten Produktion.

Teammitglieder sind aus den Unternehmen: KM.ON, KARL MAYER, ILLIG, Software AG, ENGEL, Mayer & Cie., ADAMOS

2020_ADAMOS Hackathon_Cross Collaboration Award

Cross Collaboration Award: ADAMOS Bercow

Die App optimiert die Bestandsverwaltung auf der Grundlage von Live-Daten aus der Logistik und den Maschinen in der Produktion. Die Daten werden analysiert, um den idealen Zeitpunkt für die Auslösung einer Bestellung zu bestimmen. 

Teammitglieder sind aus den Unternehmen: Software AG, nterra, ADAMOS

Der nächste ADAMOS Hackathon 4.6 ist für Sommer 2020 in der Rhein-Main-Region geplant!