Bleiben Sie auf dem Laufenden
ADAMOS informiert Sie über Aktuelles aus der Branche


KARL MAYER neuer Gesellschafter des Joint Ventures ADAMOS GmbH

ADAMOS jetzt mit sieben Gesellschaftern

Die offene, digitale Plattform ADAMOS (ADAptive Manufacturing Open Solutions), die von DMG MORI, Dürr, der Software AG, ZEISS und ASM PT gegründet wurde, ist weltweit mit 200 Experten verfügbar. Dieser strategischen Allianz für das Zukunftsthema Industrial Internet of Things (IIoT) gehört nun nach der Engel Austria GmbH auch die KARL MAYER Gruppe an.

  • KARL MAYER neuer Gesellschafter des Joint Ventures ADAMOS GmbH
  • ADAMOS baut starke Positionierung im Maschinen- und Anlagenbau aus

KARL MAYER ist innovativer Marktführer und Impulsgeber im Textilmaschinenbau und bietet Lösungen für die Wirkerei und Kettvorbereitung sowie für den Bereich Technische Textilien. Geschäftsführer Arno Gärtner: „Der Beitritt in die strategische Allianz ADAMOS ist ein weiterer Schritt in unserer Digitalisierungsstrategie. ADAMOS bündelt das Know-how aus Maschinenbau und Informationstechnik im Sinne eines hohen Kundenmehrwerts. Durch die Beteiligung erhalten wir Zugang zu einer offenen IIoT-Umgebung, die speziell auf die Bedürfnisse des Maschinen- und Anlagenbaus ausgerichtet ist.“

Als Vorreiter im Textilmaschinenbau verfolgt KARL MAYER eine breit aufgestellte Digitalisierungs-strategie: Zum einen soll die Produktivität innerhalb der eigenen Wertschöpfungskette zum Vorteil der Kunden gesteigert werden, zum anderen sind neue marktunterstützende Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen durch die Digitalisierung zu entwickeln.

Im November 2017 gründete das Unternehmen bereits die KARL MAYER Digital Factory GmbH, um weiterführende digitale Kompetenzen in einem agilen Umfeld aufzubauen. Nun hat sich auch die KARL MAYER Digital Factory GmbH an der ADAMOS GmbH beteiligt. Alle sieben Unternehmen sind zu gleichen Teilen an der ADAMOS GmbH mit Sitz in Darmstadt beteiligt. Sie bringen ihr tiefes Branchenwissen, innovatives IT-Know-how und auch ihre bestehenden Lösungen mit ein. Dazu gehören digitale Marktplätze und ein breites APP-Portfolio. Zusätzlich können Maschinen- und Anlagenbauer sowie Komponentenhersteller auch als Partner das Leistungsspektrum von ADAMOS nutzen.

 


Über KARL MAYER

KARL MAYER ist ein innovativer Marktführer und Impulsgeber im Textilmaschinenbau. Der Hersteller bietet Lösungen für die beiden wichtigsten Maschenbildungsverfahren, Wirken und Stricken, sowie für die Bereiche Technische Textilien, Kettvorbereitung Weberei und Digitalisierung.

Die digitalen Lösungen werden unter der Marke KM.ON, das Produktportfolio für die Strickerei unter der Marke STOLL angeboten.

Für die Erfolge seiner internationalen Kunden sorgt KARL MAYER mit ökonomisch und technisch besten Produkten und Dienstleistungen sowie mit Innovationen, die die textile Welt bewegen.

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 3.300 Mitarbeiter. Mit seiner internationalen Organisation und dem Anspruch in seinen Hauptmärkten zu produzieren, agiert KARL MAYER nahe an den Kunden und deren Bedürfnissen. Heute hat das Unternehmen Niederlassungen in den USA, Indien, Italien, Hongkong, Japan, China, Bangladesch und in der Schweiz sowie Vertretungen in allen Teilen der Welt.

Das deutsche Familienunternehmen setzt seit seiner Gründung 1937 auf finanzielle Unabhängigkeit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit. Als dauerhafter, verlässlicher Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung und hohem Qualitätsniveau in allen Bereichen unterstützt KARL MAYER die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden und Geschäftspartner.